KernAktuell September 2019, News

Knabbern statt fasten

Wie Spermidin das Ernährungsverhalten verändern wird

Niemand stirbt am Tod. Es sind immer „technische Gebrechen“ wie Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Der medizinische Fortschritt wird aber auch diese Sterbegründe sukzessive beseitigen, was dann bleibt ist die Verlangsamung oder die Umkehr des Alterungsprozess. Die Menschheit versucht schon immer hinter das Geheimnis des ewigen Lebens zu kommen. Dabei geht es nicht nur um die Lebensspanne, sondern vor allem auch um die Gesundheitsspanne jedes einzelnen.


Nobelpreis für zelluläre Mühlabfuhr

Die Verleihung des Nobelpreises 2016 an den Japaner Yoshinori Ohsumi für die Forschungsergebnisse zum Thema Autophagie, war das sichtbarste Zeichen des Durchbruchs in der Zellforschung. Aufbauend auf seine Arbeiten forschen weltweit bereits mehr als 80 Teams an diesem Thema.

Den Wissenschaftlern gelang es den „Treibstoff“ hinter dem Autophagie-Prozess offenzulegen: Spermidin. Dieser körpereigene Wirkstoff gilt als der Schlüssel, um die Zellalterung des Körpers zu verlangsamen und altersbedingte Erkrankungen zu verhindern. Die schlechte Nachricht: Je älter wir werden, umso weniger produziert unser Körper selbst (darum altern wir). Die gute Nachricht: Spermidin kann durch Nahrung zugeführt werden.

Kleiner Kern. GROSSE WIRKUNG.

Für die Estyria Naturprodukte GmbH war das natürlich eine Herausforderung. Mit einem hochkarätigen Team unter Leitung von Dr. Silvia Pfeiffer-Mayer haben wir in einer mehr als einjährigen Vorarbeit die Spermidinhältigkeit von steirischen Lebensmitteln in mehrstufigen Testverfahren unter Einbindung von autorisierten Labors auf Herz und Nieren geprüft.

Und die Ergebnisse waren mehr als überraschend. Steirerkraft Kürbiskerne sind kleine Spermidin-Wunder. Mit 104 mg/kg gehören sie zu den spermidinreichsten Lebensmittel der Welt. Schon eine Handvoll Steirerkraft Kürbiskerne täglich führt zu einem gesünderen und längeren Leben! Alle Informationen zu Autophagie, Spermidin und was Steirerkraft Kürbiskerne damit zu tun haben, finden Sie auf steirerkraft.com.

 

KernAktuell-Ausgabe September 2019 >>

Immer auf dem neuesten Stand

Alles
aus
einer
Hand.

Traditionelles, steirisches
Stempelpress­verfahren

Bei aller Moderne ist das traditionelle, steirische Stempelpressverfahren nach wie vor das beste Verfahren, um Kürbiskernöl herzustellen. Der entscheidende Unterschied zu anderen Pressverfahren ist: Wir arbeiten mit offenen Röstpfannen. Bei uns überprüfen Menschen, wann die Röstung der Kürbiskerne perfekt ist, um daraus bestes Öl zu gewinnen. Erfahrene Ölmüller erzeugen so das meist prämierte Kürbiskernöl, das durch diese Art der Pressung auch noch die meisten Inhaltsstoffe aufweist. Das naturbelassene Öl wird nicht gefiltert, nur durch Ruhenlassen setzen sich die Trübstoffe natürlich ab.

Mehr erfahren

Unsere Marken

Kontakt