Estyria Schlauchbeutelanlage

Estyria setzt auf Sonnenenergie

Die neue Photovoltaikanlage am Standort Wollsdorf produziert grünen Strom für die Herstellung der hochwertigen Estyria Lebensmittel.

Die vielen Sonnenstrahlen und das besondere Klima der Steiermark sind seit jeher ein Vorteil für das Traditionsprodukt Kürbis. Davon profitiert seit Ende 2016 auch die Produktion der Estyria. Denn das Unternehmen hat Ende des vergangenen Jahres in den Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Produktionshallen am Standort Wollsdorf investiert. Nachhaltigkeit ist als Thema fest in der Unternehmensphilosophie der Estyria verankert. Seit 2014 verfügt der Standort – direkt bei der Steirerkraft Kernothek – über eine E-Tankstelle für PKW und Fahrräder. „Ökologisches Verantwortungsbewusstsein ist dabei für uns selbstverständlich. Alle Estyria Produkte sind ressourcenschonend produziert.“, führt Geschäftsführer Wolfgang Wachmann aus.