Nachhaltigkeit

Aufgrund unserer bäuerlichen Wurzeln ist Nachhaltigkeit Teil unserer gelebten Unternehmensphilosophie. Nachhaltigkeit bedeutet für uns Rücksichtnahme sowohl im menschlichen Bereich als auch auf die Natur. So werden in unserem Unternehmen Nebenprodukte verwertet und nichts wird unüberlegt weggeworfen. Langfristig haben wir das Ziel, CO2-neutral produzieren zu können.

In unserer Produktion achten wir ganz besonders auf einen ressourcenschonenden Umgang. Im Winter verwenden wir zur Raumbeheizung der Produktionsstätten entweichende Kompressorwärme eines Produktionsschrittes. Durch einen anderen Produktionsschritt ist sehr viel Luft in Bewegung, diese wird gefiltert und bei Bedarf wieder in die Produktion zurückgeführt. Stickstoff und Batteriewasser erzeugen wir im Unternehmen selbst, wodurch unnötige Transportwege eingespart werden konnten. Der Einsatz von wiederverwendbaren Behältern schont zusätzlich Ressourcen. Der Verbrauch von Wasser ist sehr gering.

Ein Nebenprodukt der Kürbiskernölproduktion, der Presskuchen, wird als hochwertiges Tierfutter beziehungsweise für die Pharmaindustrie aufbereitet.

Derzeit kommen in Synergie mit dem Mutterunternehmen ALWERA in der Produktion neben Erdgas und Strom Bio-Brennstoffe wie Maisspindeln und Holzhackgut zum Einsatz. Die Maisspindeln sind ein Abfallprodukt aus der Saatmaistrocknung der ALWERA AG, das bei der Rebelung von Saatmais anfällt.